Ballett Förderklasse

Trotz größter Sorgfalt bei der Zusammensetzung der Klassen lässt es sich nicht verhindern, dass Kinder mit unterschiedlichem Können und Lernintensität in einem Kurs zusammen trainieren. Es ist dadurch nicht immer möglich, die Begabten besonders zu fördern, ohne die anderen zu vernachlässigen. Außerdem halte ich es für sehr wichtig, dass besonders ballettinteressierte Kinder bei verschiedenen Pädagogen Unterricht erhalten und verschiedene Tanzstile kennenlernen. Für einige Jahre konnte ich für diesen Kurs Tamàs Schubert von der Budapester Staatsoper gewinnen, anschließend übernahm Ursula Babari von der Bosl-Stiftung die Klasse. Es folgten Tina Jordan von der Staatsoper München, Zoro Saimov aus Kasachstan und Roman Moebus aus Berlin. Unterrichtet wird in Blöcken klassisches Ballett, Charaktertanz, Jazztanz und Hiphop.

Kurse
Freitag: Ballettförderklasse I 15:00 – 16:00 Uhr
Freitag: Ballettförderklasse II 16:15 – 17:45 Uhr

zur Übersicht | weiter zu personal training